Dominant weiss / Weisse Abzeichen / Depigmentierung

Laufendes Forschungsprojekt, Kontakt: Prof. Tosso Leeb

Freiberger mit minimalen und extremen weissen Abzeichen

In Zusammenarbeit mit dem Nationalgestüt in Avenches und der Hochschule für Agrar-, Forst- und Lebensmittelwissenschaften in Zollikofen untersuchen wir die molekulargenetischen Ursachen für verschiedene Depigmentierungsphänotypen beim Pferd. Depigmentierung wird durch das Fehlen von Melanozyten hervorgerufen und führt zu weissen Stellen in der Haut und im Fell. Wir untersuchen die folgenden Phänotypen: Dominant weiss (W),  Splashed white (SW), Roan (RN), Tobiano (To) und das quantitative Merkmal "Weisse Abzeichen".

Finanzierung: Schweizerischer Nationalfonds (SNF)