Haarlosigkeit beim Achal-Tekkiner

Laufendes Forschungsprojekt, Kontakt: Prof. Tosso Leeb

Haarloses Achal-Tekkiner Fohlen (Foto: Nadja Tarasova)

 

Die Haarlosgkeit beim Achal-Tekkiner ist ein monogen autosomal rezessiv vererbtes Merkmal, welches erstmalig 1938 beobachtet wurde. Im Englischen wird auch vom Naked Foal Syndrome (NFS) gesprochen. In Zusammenarbeit mit dem Nationalgestüt in Avenches und mehreren internationalen Kooperationspartnern konnten wir den ursächlichen Gendefekt identifizieren. Eine wissenschaftliche Publikation ist in Vorbereitung. Der Gentest, mit dem Anlageträger für die Haarlosgkeit eindeutig diagnostiziert werden können, wird durch das Veterinary Genetics Laboratory an der University of California in Davis angeboten (UC Davis).

 

Finanzierung: Schweizerischer Nationalfonds (SNF), Universität Bern und Agroscope