Institut für Genetik

Cardiomyopathie und juvenile Mortalität beim Belgischen Schäferhund

Abgeschlossenes Forschungsprojekt

Belgischer Schäferhund

Cardiomyopathie und juvenile Mortalität (CJM) umschreibt ein sehr unspezifisches Krankheitsbild. Betroffene Welpen zeigten nach anfänglich normaler Entwicklung im Alter von ca. 6 Wochen variable Krankheitsanzeichen wie Erbechen, Schwäche und Zittern und verstarben schließlich innerhalb weniger Tage mit 8 Wochen. Es wäre durchaus möglich, dass andere betroffene Welpen noch früher oder sogar schon bei der Geburt versterben. In einer internationalen Zusammenarbeit ist es uns gelungen, den kausalen Gendefekt zu identifizieren und einen Gentest zu entwickeln, der inzwischen von mehreren Diagnostiklaboren angeboten wird. CJM wird autosomal rezessiv vererbt. Die Geburt von betroffenen Welpen kann sicher verhindert werden, wenn bei Verpaarungen darauf geachtet wird, dass mindestens eines der beiden Zuchttiere frei von dem Gendefekt ist.

Wissenschaftliche Publikation