Glaukom beim Leonberger

Laufendes Forschungsprojekt, Kontakt: Anna Letko

© Katrin Schneeberger

Das Glaukom, auch Grüner Star genannt, ist eine optische Neuropathie mit charakteristischem Schaden am Sehnerv, der zur Erblindung führt. Normalerweise sind die Primärglaukome beim Hund begleitet von einem erhöhten Augeninnendruck (IOP = intraocular pressure). Der Grüne Star kommt vor allem bei Hunden mit einer Dysplasie des Ligamentum Pectinatum (PLD) vor, die zu einer Abflussstörung des Kammerwassers führt. Die PLD ist auch bekannt als Goniodysgenesie aus Gonio = Winkel (der Raum zwischen Iris und Hornhaut, durch den die wässrige Flüssigkeit aus dem Auge abfliesst) und Dysgenese = abnorme Entwicklung. Bei einer PLD sind die normalerweise feinen Gewebsstränge im Kammerwinkel bandförmig verbreitert oder gar komplett verschmolzen und können auch von einer Verengung oder eines Verschlusses des Kammerwinkels (ICA = irido corneal angle) begleitet sein. Der konstant hohe Augeninnendruck führt zur Zerstörung der intraokulären Struktur und Funktion, und daraus resultierender Blindheit.

Diese Erbkrankheit wurde zuvor bei verschiedenen Hunderassen beschrieben, wobei bislang nur einige autosomal rezessiv vererbte, meist rassespezifische Mutationen identifiziert wurden. Der Leonberger ist als eine Rasse bekannt, bei der das Risiko einer hohen Prävalenz für PLD besteht. Viele der an Primärglaukom erkrankten Hunde haben eine hochgradige PLD. Die Identifizierung der für das Glaukom verantwortlichen Genvariante beim Leonberger und die anschliessende Entwicklung eines Gentests wird dazu beitragen, die Zucht von betroffenen Hunden zu vermeiden und eine frühere Diagnose sowie möglicherweise eine wirksamere Therapie zu ermöglichen.

In Zusammenarbeit mit Abteilungen für Ophthalmologie der Vetsuisse-Fakultät der Universitäten Zürich und Bern, Swiss Association of Veterinary Ophthalmologists (SAVO) und dem Schweizerischen Leonberger Club möchte das Institut für Genetik der Universität Bern die genetische Ursache des Glaukoms beim Leonberger untersuchen und die Prävalenz von PLD und reduzierter ICA-Breite sowie die Altersverteilung dieser Veränderungen beurteilen. Dazu suchen wir Leonberger, die vom primären Glaukom betroffen sind, sowie gesunde Hunde, die für die schnelle, schmerzlose und nicht-invasive Gonioskopie-Untersuchung zur Verfügung gestellt werden.

Um einen Termin bei einem Augenarzt*in zu vereinbaren, wenden Sie sich bitte an unsere Kollegen: